Trio item Quartett

Das Trio item (1999) mit den drei Musikern Michael Bösch (Violine), Willi Valotti (Akkordeon) und Claudio Gmür (Klavier) wuchs mit Sepp Huber (Kontrabass) zum Trio item Quartett. In dieser Formation wollen die vier Volksmusikanten ganz einfach Musik machen, die ihnen gefällt und die zu ihren Instrumenten passt. Von geografischen, traditionellen und stilistischen Zwängen befreit, spielen sie internationale Volksmusik von der finnischen Polka bis zum argentinischen Tango, ohne natürlich ihre Schweizer Wurzeln zu vernachlässigen. Mit Abstechern in swingenden Jazz, mit ihren witzigen bis anspruchsvollen Arrangements, aber auch mit nicht allzu gängigen Eigenkompositionen bietet das Trio ein breites Spekturm guter Musik, die hoffentlich nicht nur den Musikanten selbst, sondern auch dem Publikum gefällt! „Jä nu – item!“

© 2009 by Jimmy Gmür